25. October 2014 |
 
 

Deutschland



Die Bundesrepublik Deutschland hat eine Fläche von 357.000 qkm und etwas über 82 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Berlin, die Währung der Euro und die Amtssprache ist Deutsch.

Das als deutscher Nationalstaat erst seit 1871 existierende Land hat gemeinsame Grenzen mit Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Im Norden bilden die Nordsee und die Ostsee die natürlichen Staatsgrenzen. An die Ostsee grenzt Deutschland mit den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

In ihrem Unterlauf bildet die Oder die deutsch-polnische Grenze, um dann wieder in Polen bei Stettin in das Stettiner Haff zu münden. Als Swine fließt sie schließlich zwischen den Inseln Usedom und Wollin durch Swinemünde in die Ostsee.

Die größte der deutschen Ostseeinseln ist Rügen, gefolgt von Usedom, deren Ostzipfel zu Polen gehört. Kleinere bekannte Ostseeinseln sind Poel und Hiddensee. Wie die Nordseeinseln sind auch die Ostseeinseln beliebte Reiseziele und von bekannten Seebädern gesäumt.

Deutschland gehört zur gemäßigten Klimazone Mitteleuropas im Bereich der Westwindzone und befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima in Westeuropa und dem kontinentalen Klima in Osteuropa. Das Klima wird unter anderem vom Golfstrom beeinflusst, der die klimatischen Werte für die Breitenlage ungewöhnlich mild gestaltet.

Die Schlösser Neuschwanstein und Heidelberg, die Walhalla, die mittelalterlichen Stadtkerne von Rüdesheim am Rhein und Rothenburg ob der Tauber gehören zu den weltweit bekannten touristischen Zielen. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich aber auch Denkmäler und Stadtbilder aus der Zeit der industriellen Revolution. Geschlossene historische Stadtbilder sind in deutschen Großstädten heute kaum noch anzutreffen, da der 2. Weltkrieg und der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit einen Großteil der Kulturdenkmäler unwiederbringlich zerstört hat.

Als Sehenswürdigkeiten gelten auch besonders schöne Landschaften und natürliche Formationen, z. B an den Flüssen Rhein, Main und Mosel. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Ostseeinsel Rügen mit ihren Seebädern und der traditionellen Gastronomie und Hotellerie. Es gibt auch ein riesiges Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäusern.